[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Ausschreibung 80SBV4



80SBV4  01.10.1999


Lehrgangsausschreibung


Thema:
Fortbildungsseminar fuer blinde und sehbehinderte
Schwerbehindertenvertrauensleute

Massnahme gemaess 26 Absatz 4 Satz 2 Schwerbehindertengesetz

Wir sprechen an:
? blinde und sehbehinderte Personen, die als
Schwerbehindertenvertrauensleute taetig sind
? deren Stellvertreter / Stellvertreterinnen
? Beauftragte der Arbeitgeber fuer Behindertenfragen

Tagungsstaette:
Blindenkur- und Erholungsheim, 82442 Saulgrub

Termin:
Sonntag, 13. Februar 2000   Anreise bis 17.00 Uhr
bis Donnerstag, 17. Februar 2000  Abreise nach dem Mittagessen

Anmeldung:
Ab sofort beim DBBW Weil am Rhein - bitte fordern Sie unser Anmeldeformular
an
- Anmeldeschluss ist 15.12.1999 -

Teilnehmerbeitrag:
? DM 890,-- (Unterkunft inkl. VP enthalten)
? Begleitpersonen, die nicht am Seminar teilnehmen, zahlen DM 410,--
? Zusaetzliche Kosten (wie z. B. fuer Diaet oder Fuehrhund) sind in unserem
Preis nicht inbegriffen und muessen von den Teilnehmern selbst mit dem Haus
abgerechnet werden.
Programmkonzeption

Waehrend unsere beiden ersten Seminare darauf ausgerichtet waren, einen
Gesamtueberblick ueber den Aufgabenbereich der
Schwerbehindertenvertrauensleute zu bieten, haben wir beim dritten Seminar
damit begonnen, einzelne Themenschwerpunkte herauszugreifen, die wir
ausfuehrlicher behandeln moechten. Das wollen wir auch in diesem Jahr
beibehalten. Auch dieses Mal beruhen die ausgewaehlten Themen auf den
Wuenschen der Teilnehmer unseres letzten Seminars.


Die Themen:

? Behinderung und Arbeitsschutz (einschliesslich  Gesundheitsschutz und
Unfallverhuetung)
? AHP (Anhaltspunkte fuer die aerztliche Gutachtertaetigkeit)
? Was tut sich beim SGB 9?
? Erfahrungen der Schwerbehindertenvertretung im oeffentlichen Dienst
? Sexuelle Belaestigung am Arbeitsplatz
? Besondere Probleme blinder und sehbehinderter
Schwerbehindertenvertrauensleute

Das genaue Tagungsprogramm geht Ihnen mit Ihrer Anmeldebestaetigung zu.



Lehrgangsleitung:
Norbert Mueller, Deutsches Blindenbildungswerk, Weil am Rhein